Presse – Pressemitteilungen

Freitag, 30. September 2011

service4EVU GmbH: Gemeinsame Servicegesellschaft der Energieversorger Mainova und N-ERGIE nimmt den Betrieb auf

COBURG. Die gemeinsame Servicegesellschaft der Mainova AG (Frankfurt) und der N-ERGIE Aktiengesellschaft (Nürnberg), service4EVU GmbH, hat offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Am Unternehmenssitz in Coburg verschafften sich am heutigen Freitag Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel, Coburgs Oberbürgermeister Norbert Kastner sowie die Vorstände von Mainova und N-ERGIE, Dr. Marie-Luise Wolff und Karl-Heinz Pöverlein, einen Eindruck von der Arbeit des im Februar 2011 gegründeten Unternehmens.

COBURG. Die gemeinsame Servicegesellschaft der Mainova AG (Frankfurt) und der N-ERGIE Aktiengesellschaft (Nürnberg), service4EVU GmbH, hat offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Am Unternehmenssitz in Coburg verschafften sich am heutigen Freitag Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel, Coburgs Oberbürgermeister Norbert Kastner sowie die Vorstände von Mainova und N-ERGIE, Dr. Marie-Luise Wolff und Karl-Heinz Pöverlein, einen Eindruck von der Arbeit des im Februar 2011 gegründeten Unternehmens.

Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel sagte: "Die gesamte Region Coburg steht für Qualität. Dies unterstreicht die Entscheidung der beiden führenden deutschen Energieversorgungsunternehmen, die service4EVU GmbH in Coburg anzusiedeln. Die motivierten und gut ausgebildeten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer machen Coburg zu einem Premium-Standort. Er bietet beste Zukunftschancen für die service4EVU GmbH."

Coburgs Stadtoberhaupt Norbert Kastner betonte: "Als Oberbürgermeister der Stadt Coburg freue ich mich, dass es gelungen ist, die Mitte März gemachten Aussagen in die Tat umzusetzen. Binnen eines halben Jahres sind in Coburg im ersten Schritt über 20 neue Arbeitsplätze entstanden, 30 werden noch bis Ende des Jahres folgen und weitere 50 dann bis Mitte nächsten Jahres. Ich freue mich aber auch ganz besonders über die Tatsache, dass es sich hierbei um qualifizierte Arbeitsplätze handelt und servi-ce4EVU bereits eine Menge in die Ausbildung und Schulung ihrer Mitarbeiter investiert hat. Der offizielle Startschuss am 30. September ist ein wichtiges, positives Zeichen für den Standort Coburg."

Mainova-Vertriebsvorstand Dr. Marie-Luise Wolff hob hervor: "Die hohe Qualität der Kundenbetreuung von Mainova und N-ERGIE kann am besten durch eigenes Personal gewährleistet werden. Deshalb haben wir uns für eine gemeinsame Gesellschaft entschieden, in der ausschließlich bestens geschulte Mitarbeiter beschäftigt werden." Dr. Wolff ergänzte: "Ausschlaggebend für die Wahl Coburgs als Standort waren vor allem die relative Nähe zu den beiden Mutterhäusern sowie die sehr engagierten Partner vor Ort, beispielsweise die Stadt Coburg und die Agentur für Arbeit. Die service4EVU GmbH ist zudem ein hervorragendes Beispiel für die Nutzung von Synergien im größten deutschen Stadtwerkeverbund Thüga."

Karl-Heinz Pöverlein, Vorstandsmitglied bei der N-ERGIE, betonte: "Die Fähigkeit, rasch und kompetent auf Kundenanfragen zu reagieren, wird künftig einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren in der Energiebranche. Deshalb wählen wir unsere Mitarbeiter bei service4EVU sorgfältig aus und investieren Zeit und Geld in eine umfassende Schulung. Diese Mitarbeiterqualifikation verbunden mit stabilen und dauerhaften Beschäftigungsverhältnissen wird zu einer hohen Identifikation unserer Mitarbeiter mit den Kunden und ihren Bedürfnissen führen. Wie versprochen werden wir unseren Mitarbeiterstab in den kommenden Monaten zügig ausbauen."

Zurück zur Übersicht

Drucken